CMS

In den Anfängen der Websitegestaltung waren die jeweiligen Seiten statisch. Wenn man von Flash einmal absieht.  Sie bestanden aus, zumindest für Laien krptischen Anweisungen. Diese regelten  wie der Browser diese Inhalte darstellen sollte. Somit war aber auch klar das bei Änderungen am Inhalt oder dem Design die Agentur da vornehmen mußte. Bei Conten Management Systemen (CMS) wie z.B. WordPress erfolgt eine Trennung von Design und Inhalt. Durch diese Trennung bleiben Inhalte auch dann erhalten wenn das Design wechselt. Und Inhalte sind ähnlich einer Textverarbeitung über den mitglieferten Editor relativ einfach aktualisieren.